Nepal-Tag 2014


25. Jahrestagung der Deutsch-Nepalischen Gesellschaft e. V.
Am 24. Mai 2014 im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln
Mitgliederversammlung der DNG am 25. Mai 2014

Samstag, 24. Mai 2014

9.00 Uhr
Ankunft und Anmeldung
Moderation: Anne Sengpiel (Bonn)
9.30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Ram Pratap Thapa
(Honorar-Generalkonsul, Vorsitzender der Deutsch-Nepalischen Gesellschaft)
Musikalische Einstimmung
Swaraj Sagar Pradhan, Kathmandu
9.40 Uhr
Grußworte
Prakash Mani Paudel (Charge d'Affaires, Berlin)
Hans-Werner Bartsch (Bürgermeister Stadt Köln)
10.00 Uhr
Schwerpunkte der aktuellen Entwicklungszusammenarbeit
Wolfgang Hruschka (Bonn)
Gertrud Aichem-Degreif (Berlin)
10.15 Uhr
Neue Kräfte am Ruder?
Die politische Situation nach den Wahlen
Dr. Karl-Heinz Krämer (Hennef)
10.30 Uhr
Das ist Euer Nepal: Wirtschafts- und Sozialpolitik
Wünsche für junge Menschen in Nepal. Bereit für den Wandel?
Dr. Gabriele Köhler (München)
Ani Choying Dolma (Kathmandu)
10.50 Uhr
Diskussion: Kann die Jugend den Richtungswechsel herbeiführen?
11.00 Uhr
Pause
11.15 Uhr
Jugend und Gesellschaft - Graffiti-Kunst
Lisa Neubert (Berlin)
11.30 Uhr
Wirtschaftsmigration ein Auslaufmodell?
Nepalische Jugend findet Alternativen
Shusmita Malla (Kathmandu)
11.50 Uhr
Youth and development
Cooperation in Nepal - experience and way ahead
Dr. Amina Maharjan (München)
12.10 Uhr
Jugend auf gleicher Wellenlänge
Community Radio in Nepal
Lisa Mattil M.A. (Bonn)
12.30 Uhr
(K)ein Platz für die Jugend?
Über die Bedeutung von Dorfzentren in Nepal
Dr. Michael Mühlich (Frankfurt)
12.50 Uhr
Diskussion mit Sarita Shakya-Pradhan (Kathmandu)
13.00 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr
Jugend und Ökologie
Roof top gardening in Nepal
14.10 Uhr
Youth of Mustang in the Time of Change
A case from Dhe Village
Fidel Devkota (Berlin)
14.30 Uhr
Wasserkraft Nepal:
Bildung braucht Strom und Strom braucht Bildung
Julian Krick, Carsten Prang (Aachen)
14.50 Uhr
Vision Zukunft -
International Centre of Himalayan Biodiversity
Marco Fischer (Erfurt)
15.10 Uhr
Diskussion mit Vijay Sagar Pradhan (Kathmandu)
15.25 Uhr
Pause
15.40 Uhr
Jugend und Ausbildung
Hands-on-Modell - So lernt Nepal
Amrita Gautam (Köln)
15.50 Uhr
Volkshochschule für Bhaktapur - Hilfestellung bei der Berufsfindung
Bettina Gemperti (Berlin)
16.10 Uhr
Als Stipendiat in Deutschland - ein Erfahrungsbericht
Sulav Duwal (Berlin)
16.25 Uhr
Als Volonteer im Einsatz
Philip Wölfle (Bonn)
16.35 Uhr
Podium: Jugend in Deutschland und Nepal -
Gemeinsames und Unterschiede
Sulav Duwal (Berlin), Aparna Pandey (Bremen), Risav Karna Hanal (Bremen), Philip Wölfle (Bonn), Sarita Shakya-Pradhan (Kathmandu)
16.55 Uhr
Pause
17.10 Uhr
Tradition und Moderne
Buddhistische Kultur als Exportschlager
17.20 Uhr
Rituale in Nepal im Spannungsbogen zwischen Tradition und Moderne
Dr. Christof Zotter (Heidelberg)
17.40 Uhr
Traditionelle Papierherstellung neu entdeckt -
Existenzsicherung von Frauen im ländlichen Raum
Sulochana Gosai (Bonn)
17.55 Uhr
Teej: Ein Frauenfest im Wandel
Leonie Hasselberg (Frankfurt)
18.15 Uhr
An den Wandel glauben -
die Rolle des Buddhismus in Nepal
Frank Vermeersch (Chaudfontaine)
18.30 Uhr
Ende und nepalisches Abendessen zum Ausklang im Museum
Preis: Erwachsene (12,50 Euro); Kinder 8-12 (8 Euro)

Rahmenprogramm im Foyer:
Lieder aus Nepal - Swaraj Sagar Pradhan, Kathmandu
Tänze aus Nepal - Nazne Gurung, Magdeburg; Kamala Dahal, Castrop-Rauxel, Amrita Gautam, Köln
Bücher rund um den Himalaya - Jochen Schäfer, Würzburg
Nepal-Bazar: Edles und Schönes - Ute Repgen, Köln
Grußkarten aus Nepal - Sulochana Gosai, Bonn
Kunst aus Nepal - Beata Wiggen, Almere www.chautara.nl
Ausstellung: Rudrashka aus Nepal - www.purerudraksha.com Bimala
und Kumar Khatiwada, Kathmandu


Sonntag, 25. Mai 2014
10.00 Uhr
Mitgliederversammlung der DNG e.V.
im VHS-Forum des Rautenstrauch-Joest-Museums. Im Anschluss an die Versammlung - Gäste sind willkommen - zeigen wir einen aktuellen Trekking-Film (ca. 1 Std.).


Tagungsort

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

Anfahrt: Rautenstrauch-Joest-Museum
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Haltestelle Neumarkt (2 Minuten Fußweg) KVB-Linien 1, 3, 4, 9, 16, 18, Buslinien 136, 146 Vom Flughafen Köln/Bonn mit der S-Bahn in Richtung Köln bis Köln/Hauptbahnhof. Umsteigen in die U-Bahnlinie 16 oder 18 bis Haltestelle Neumarkt

Parkmöglichkeiten
Tiefgarage Cäcilienstraße, direkt unter dem Museum, Einfahrt über die Cäcilienstraße

Zeitgleich mit der Anmeldung überweisen Sie bitte die Tagungsgebühr
- 15,00 Euro für DNG-Mitglieder, 20,00 Euro für Gäste/Nicht-Mitglieder, 10,00 Euro für Studenden -
auf das Vereinskonto der Deutsch-Nepalische Gesellschaft e.V.
Konto-Nr.: 4000 2107, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98
Ihre Anmeldung gilt nach Eingang des Betrages. Eine gesonderte Bestätigung erhalten Sie aus Kostengründen nicht. Die Anmeldung ist verbindlich; ein Rücktritt ist kostenpflichtig.


Deutsch-Nepalische Gesellschaft e.V. - Nepal
Mitgliedschaft


Mitglied bei der DNG werden: Unterstützen Sie Hilfsprojekte in Nepal und erhalten Sie umfassende Infos über Land und Menschen.

Nepal-Treff

Nepal-Tag 2017
Der nächste Nepal-Tag der DNG findet am
6. Mai 2017 in Köln statt.

Politisches Geschehen in Nepal

DNG auf YouTube

Social Media

Do it for Nepal
Erdbebenhilfe für Nepal

Immer informiert!
Tragen Sie einfach Ihre Adresse ein und Sie bekommen immer unsere aktuellen Infos.
Newsletter-Eintragung

Infos über Nepal

NGO-Forum
Nepal - NGO Forum
Events, Treffen, Infos ...


DNG

Copyright © 2001-2015, Deutsch-Nepalische Gesellschaft e. V., Köln - info@deutsch-nepal.de - Impressum
Postanschrift
: Postfach 19 03 27, 50500 Köln - Besuchsanschrift: Hohenzollernring 26, 50672 Köln
Telefon: +49 221 2338380 (dienstags und donnerstags, 10-12 Uhr, ansonsten Anrufbeantworter), Fax: +49 221 2338382
Bankverbindung: Sparkasse KölnBonn, Konto: 40002107, BLZ: 370 501 98